• Eric Pörsel

6:3 Halbfinal-Niederlage gegen Neukirchen

In einem äußerst spannendem und rassigem Pokalhalbfinale schieden die Klaffenbacher Kicker aus, waren natürlich sehr enttäuscht, konnten aber mit erhobenen Köpfen die Spielstätte in Neukirchen verlassen. Obwohl wir bereits in der 5.Min. leichtfertig dem erfahrenen Thomas Ramm zu viel Platz ließen und dieser souverän das 1:0 erzielte, konnte man sehen, dass am Freitagabend eine andere Mannschaft, als im vergangenen Punktspiel, auf dem Platz stand. Mit viel Einsatz und dem Versuch auch spielerische Mittel zum Einsatz zu bringen, wurde versucht ins Finale einzuziehen. Unbeeindruckt vom Führungstreffer ergab sich schon in der 13. Min. nach gutem Zusammenspiel die erste Chance für die Gäste. Der Ball verfehlte das Gehäuse nur knapp. 3 Minuten später köpfte der aufgerückte Maik Loske über das Tor. Doch in der 17.Min. wurden unsere Bemühungen durch den gut aufgelegten Marcel Keßler, der eine Eingabe von Marcus Schenk verwertete, belohnt. Klaffenbach konnte eine Viertelstunde später sogar durch den selben Spieler in Führung gehen. Einen straffen Schuss von Karl-Philipp Uhlig musste der Neukirchner Torwart prallen lassen und von rechts gab Niels Blahnik den Ball straff herein. Bedauerlicherweise nahmen wir 2 Min. vor dem Pausenpfiff erneut den Ausgleich hin. Sämtliche Freistöße der Gastgeber waren kreuzgefährlich für unsere nicht immer sattelfeste Abwehr. In dieser Situation verlängerte ein Neukirchner Spieler per Kopf und das Leder sprang an die Lattenunterkante und irgendwie ins Tor. Nach der Pause hatten wir wieder unsere Schlafphase, die mit einem Strafstoß für Neukirchen bestraft wurde. Unser Torwart hielt uns jedoch mit seiner Parade im Spiel. In der 79.Min. wurde aber ein Freistoß erneut nicht aus der Gefahrenzone geschlagen. Neukirchen ging erneut in Führung und versuchte über die Zeit zu kommen. Doch Klaffenbach konnte verdientermaßen in der 88.Min. ausgleichen. Niels Blahnik erzielte den Treffer mit einem schönen Kopfball. Die erste Hälfte der Nachspielzeit hätte fast einen kuriosen Treffer für die Gäste gebracht, als der Torwart einen leichten Ball durch die Finger flutschen ließ, der nur knapp über die Latte sprang. In der 97.Min. fand ein Lattenunterkantenschuss, vom inzwischen eingewechselten Dominik Herrmann, nicht den Weg ins Tor. Stattdessen ging Neukirchen wieder durch einen Abwehrfehler in Führung. Diesen taktischen Vorteil konnten die Gastgeber diesmal bis zum Ende der Spielzeit nutzen. Die Klaffenbacher versuchten zwar weiterhin noch einmal zurück zu kommen, dass fiel aber auch aufgrund der gelb-roten Karte für Kai Lappöhn immer schwerer. Neukirchen konterte in der 112.Min. und das war die Entscheidung. Der Treffer in der Schlussphase war nur noch Makulatur. In diesem spannenden Halbfinale spielten 2 Konkurrenten auf Augenhöhe. Die Zuschauer bekamen einiges für ihr Geld zu sehen. Am Ende siegte die Cleverness der Gastgeber und zu viele leichte Fehler im Abwehrverband der Gäste. So sorgten wir selbst immer wieder für Gefahr anstatt das Geschehen in die gegnerische Hälfte zu verlagern.

Torfolge: 1:0 Thomas Ramm (5.Min.) 1:1 Marcel Keßler (17.Min.) 1:2 Marcel Keßler (30.Min.) 2:2 Marco Fürstenau (43.Min.) 3:2 Marcel Klaus (74.Min.) 3:3 Niels Blahnik (88.Min.) 4:3 Marcel Körner (99.Min.) 5:3 Eric Thamm (112.Min.) 6:3 Marcel Vogel (118.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Marco Ullrich / Torsten Schulz (gelb) / Maik Loske / Kai Lappöhn (gelb-rot) / Danny Wildenhain (gelb, ab 82.Min. Eric Frank) / Karl-Philipp Uhlig (ab 70.Min. Manuel Klötzer) / Sven Riedel / Niels Blahnik / Andre Voigt / Marcus Schenk (gelb) / Marcel Keßler (ab 80.Min. Dominik HerrmannSpielbericht SG Neukirchen

Autor: Jürgen Beck

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wollen Sie Sponsor, Spieler oder Schiedsrichter werden?

Oder haben Sie Fragen, Hinweise oder ein anderes Anliegen?

FSV Grün Weiß Klaffenbach

info@fsv-klaffenbach.de

Adorfer Straße 10

09123 Chemnitz

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 FSV Grün Weiß Klaffenbach e.V.