• Eric Pörsel

6. Spieltag Klaffenbach vs. CSV Siegmar

Klaffenbach erkämpft sich Sieg gegen Siegmar

Im Heimspiel gegen die spielstarken Siegmarer gelang uns ein wichtiger 2 – 1 Sieg. In den ersten 45 min mussten wir uns aber erneut erst finden. In der 19 min mussten wir das 0: 1 hinnehmen, nachdem wir vier mal die Möglichkeit hatten zu klären. Ein Siegmarer Spieler holte den Ball noch von der Grundlinie zurück zu seinem Mitspieler. Dieser konnte unbedrängt einschießen. In der 36 min konnten wir allerdings durch Simon Heyne ausgleichen. Nach einem Torwartfehler war der Ball für Maik Loske frei spielbar, der diesen versuchte auf das Tor des Gegners zu schießen. Der Ball sprang zu Simon Heyne zurück, der überlegt einschob. Kurz vor der Halbzeitpause, kam Maik Loske, nach einem Freistoß von Marcus Schenck noch zu einem Kopfball, der allerdings nichts einbrachte. In der zweiten Halbzeit fanden wir besser ins Spiel und erarbeiteten uns darauf auch erhebliche Möglichkeiten. Vor allem der kämpferische Einsatz hat bei unserer Mannschaft an diesem Tag den Vorteil ausgemacht. In der 63 min kam Phil Schäfer zu einem Schuss, den der Torwart nur zur Ecke ablenken konnte. Der Gast aus Siegmar hatte Schnelligkeitsvorteile über die gesamte Spielzeit. Sie zeigten auch eine sehr gute Spielanlage. In der 81 min konnte allerdings Phil Schäfer das Siegtor erzielen. Nach einem Steilpass von David Wildenhain setzte er sich durch und verwandelte sicher. Dieser wichtige Sieg war nach einer starken kämpferischen Leistung verdient. Bereits in den vergangenen Partien stimmte die Einstellung der Mannschaft. Nur im spielerischen Bereich und beim schnellen Erkennen der kommenden Spielsituation hatten wir noch Probleme. Dieser Sieg wird der Mannschaft sicherlich für die kommenden Aufgaben Rückenwind geben.

Tore: 0:1 Juan Herrero Duran 20. min 1:1 Simon Heyne 36. min 2:1 Phil Schäfer 80. min

Klaffenbach spielte mit: Tilo Schumann, Manuel Klötzer (ab 62 min Alexander Kerndt), Sven Riedel (gelb), Marcus Schenk, Martin Schippers, Simon Heyne (ab 89 min Kai Lappöhn), David Wildenhain, Dominik Herrmann (ab 86 min Philipp Seiler), Torsten Schulz, Phil Schäfer (gelb), Maik Loske

Autor: Jürgen Beck


[Zeige eine Slideshow]

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen