• Eric Pörsel

Derby-Sieger -Klaffenbach gewinnt 4:1 gegen Neukirchen-

Im Derby gegen die Rot-Weißen aus Neukirchen konnten wir uns letztendlich verdient durchsetzen. Lange war aber nicht klar wer dieses Spiel gewinnt. Klaffenbach begann konzentriert und hatte in der 4.Minute die erste große Chance mit einem Freistoß, von Marcus Schenk geschossen. Der Neukirchner Torwart zeigte jedoch eine Klasseparade und lenkte das Leder über die Latte. In der 9.Minute ging der Gast sogar in Führung. Nach einem Freistoß gelang es nicht den Ball ausreichend weit abzuwehren. Von der Strafraumgrenze schoss Robert Ochs sofort unhaltbar ein. Das motivierte die Gäste und mit viel Laufarbeit und Einsatz gelang es ihnen unser Spiel zu stören. Die hohen Bälle köpften sie sicher heraus und versuchten selbst durch schnelles Hineingehen in Lücken für Torgefahr zu sorgen. Einige nicht angekommene Pässe, zu enges Spiel und das starke Pressen der Rot-Weißen führte zu einem offenen Spiel und gefährlichen Aktivitäten der Gäste vor unserem Tor. In der 29.Minute hatten sie nach einem Deckungsfehler eine Riesenchance. Aus unmittelbarer Tornähe, aber spitzem Winkel, trafen die Gäste nur das Außennetz. Eine 0:2 Führung zu diesem Zeitpunkt hätte die Chancen auf Punkte durchaus vergrößert. In der 46.Minute verlor Neukirchen jedoch einen Spieler durch eine rote Karte und musste fortan mit 10 Mann gegen die stark aufkommenden Klaffenbacher auskommen. Auch das jetzt bessere Spiel und der größere Druck brachte die Gäste nun zunehmend in Verlegenheit. Schon in der 55.Minute bei einem guten Schuss von Martin Wiebel oder eine Minute später bei einem Schuss ans Lattenkreuz von Marcus Schenk hätte der Ausgleich fallen können. Jakob Eckel erzielte ihn dann in der 57.Minute nach einem Einwurf und straffem Schuss von der Strafraumgrenze. Der quirlige Michael Münnich verwandelte dann aus dem 5-Meterraum heraus, nach Zuspiel von Chris Beck, zum Führungstreffer. Als erneut Jakob Eckel und kurz darauf Marcus Schenk verwandelten, war das Spiel entschieden und die Gäste mussten einsehen, daß sie ohne Punkte nach Hause fahren müssen. Nächste Woche wird das Spiel gegen Post ein echter Prüfstein für unsere sportliche Entwicklung werden. Dort muss wirklich Jeder an seinem Limit spielen aber ich glaube das kann und will die Mannschaft.

Torfolge: 0:1 Robert Ochs (9.Min.) 1:1 Jakob Eckel (57.Min.) 2:1 Michael Münnich (68.Min.) 3:1 Jakob Eckel (74.Min.) 4:1 Marcus Schenk (76.Min.)

Klaffenbach spielte mit: Kai-Uwe Augustin / David Wildenhain /Vasilii Fedorov / Niels Blahnik / Eric Frank (gelb, ab 46.Minute Nikolaj Hopp, gelb) / Martin Wiebel / Michael Münnich / Karl-Philipp Uhlig / Marcus Schenk / Jakob Eckel / Chris Beck (gelb, ab 70. Minute Marcel Keßler ) #gallery-7 { margin: auto; } #gallery-7 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 20%; } #gallery-7 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-7 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen