• Eric Pörsel

Klaffenbach vs. Reichenhain 22.05.10

FSV Klaffenbach steht im Finale des Braustolz Kreispokal

Bereits in der 1. Halbzeit spielte der FSV Grün-Weiß Klaffenbach den besseren Fußball und konnte einige viel versprechende Torchancen herausarbeiten. Die linke Seite wurde zwar etwas vernachlässigt, aber über den fleißigen Robin Krämer wurden immer gefährliche Situationen im Reichenhainer Strafraum geschaffen. Diese konnten jedoch nicht von den Stürmern der Grün-Weißen verwertet werden. Dominik Herrmann sicherte die Bälle sehr stark in der Spitze und brachte auch selbst eine schöne Eingabe in den Rücken der gegnerischen Abwehr. Zu Beginn der 2.Halbzeit verloren die Gastgeber etwas den Faden. Als sich in der 64. Minute die Reichenhainer über die rechte Seite durchsetzen konnten und frei vor dem Klaffenbacher Tor zum Kopfball ansetzten, konnte der Torwart des FSV Tilo Schumann nur durch eine sensationelle Glanzparade den Treffer verhindern. Nachdem beide Seiten bis zur 90. Minute keine entscheidenden Akzente mehr setzten, musste die 2-mal 15-minütige Verlängerung entscheiden. Als in der 104. Minute Torsten Schulz im Strafraum gefoult wurde, verwandelte der nervenstarke Marco Ewald sicher. In der 118. Minute machte Dominik Herrmann, dessen Kopfballtor wenige Minuten zuvor wegen Torwartbehinderung im 5m-Raum nicht anerkannt werden konnte, alles klar. Leider konnten einige Reichenhainer Stahl-Spieler diese Niederlage nicht sportlich akzeptieren und reduzierten sich noch durch eine gelb-rote und zwei glatt rote Karten.

Klaffenbach spielte mit: Tilo Schumann, Danny Wildenhain (ab 119.Minute Thomas Renner), Sven Neumann, Sven Riedel(gelb), Marco Ewald, Rico Päch, Robin Krämer, David Wildenhain, Sebastian Eigenberger (ab 105. Minute Kai Lappöhn), Dominik Herrmann(gelb), Torsten Schulz(ab 120.Minute Phil Schäfer)

Tore: 1:0 Ewald, M. (104.Minute/Strafstoß), 2:0 Herrmann, D. (118.Minute)

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen