top of page

Spielbericht TSV Germania – Klaffenbach

Auch das wichtige Auswärtsspiel bei Germania konnten wir siegreich gestalten. Der 1:2 Sieg war das Resultat von Kampfkraft, Wille und technisch-taktischem Vermögen aller Spieler. Bereits in der 3.Min. gab Dan Herbig den ersten Schuss auf das Tor der Gastgeber ab. In der 19.Min. folgte ein Versuch von Maximilian Lippmann. Beide brachten noch nicht das erwünschte Ergebnis, waren aber Warnsignale für Germania. Wenig später gab es Freistoß für Klaffenbach. Unser Freistoßspezialist Martin Müller legte sich das Leder zurecht. Der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und er rutschte für ihn etwas unglücklich durch ins Tor. Diese Führung spielte uns in die Karten. Als nur 3 Minuten später Louis Strumpf eine Flanke durch Maximilian Lippmann von links technisch sauber verwertete, waren wir in einer guten Ausgangsposition. Nach der Pause schoss Germania aber bei einem Angriff an den Pfosten. Hier hatten wir ebenso Glück wie eine Woche zuvor gegen Adorf. Und ebenso hat unser Gegner diese Chance nicht genutzt und stand dann am Ende ohne Punkte da. In der 78.Min. gab es aber erst einmal Strafstoß für Klaffenbach. Unser sonst so sicherer Schütze Martin Müller zeigte jedoch Nerven und der Germania Hüter eine schnelle, gute Reaktion. So blieb es weiter bei der 2 Tore Führung für die Grün-Weißen. Der Gastgeber musste nun immer mehr riskieren um zumindest erst einmal den Anschlusstreffer zu erzielen. Den daraus resultierenden Platz nutzten wir für Konterangriffe. Germania hatte in der Schlussphase mehr vom Spiel. In der 85.Min. rettete unser Torwart Max Tröger mit einer Glanzparade die Führung. In der 88.Min. schoss Dan Herbig fast das 0:3. Sein Treffer wurde aber wegen Abseits nicht anerkannt. In der 91.Min. konnten wir dann aber ein Durchspiel in unseren Strafraum nicht mehr unterbinden. Felix Beier verwandelte zum 1:2. In den weiteren 4 Minuten gelang dann den Gastgebern nichts mehr. So konnten wir einen schönen und verdienten Sieg einfahren und uns erst einmal in der Spitze positionieren. Nächstes Wochenende fahren wir nach Grüna zum Pokalspiel.

Tore: 0:1 Martin Müller (24.Min.) 0:2 Louis Strumpf (27.Min.) 1:2 Felix Beier (90.+1 Min.)

Klaffenbach spielte mit: Max Tröger / Nick Karich (ab 57.Min. Florian Ernst) / Manuel Klötzer / Colin Schmieder / Nico Straube / Marvin Wagner / Maximilian Lippmann / Louis Strumpf (ab 81.Min. Leon Weber) / Martin Müller / Paul Munzert / Dan Herbig (ab 90.+2 Min. Lucas Kampfmeier)

Comments


bottom of page