• Eric Pörsel

Trainingslager 2013 in Pockau

Eine Woche vor dem geplanten Rückrundenstart gegen den Post SV stand das Trainingslager in Pockau an. Am Freitag starteten 22 Personen ins Erzgebirge. Lediglich Danny, sowie David Wildenhain und Neuzugang Niels Blahnik fehlten. Nach der Ankunft am Sportplatz wurden die Zimmer verteilt und zunächst das Objekt begutachtet. Das Sportlerheim mit Unterkunft ist links und rechts von einem Kunstrasen und einen Rasenplatz umgeben. Kurze Zeit nach der Zimmerbelegung ging es zur ersten Trainingseinheit. Eine gute Stunde wurde hauptsächlich ohne Ball gearbeitet. Anschließend ging es zum langersehnten Abendbrot. Der zweite Tag startete 9.00 Uhr mit dem Frühstück und anschließendem Training. Nach kurzen Laufeinheit fand ein Trainingsspiel statt. Zum Mittag wurden Pizzen bestellt. Doch es gab keine große Verschnaufpause, denn 14.00 Uhr fand bereits das Testspiel gegen den FSV Pockau statt. Nach einer 3:2 Führung in der Halbzeit konnte das Spiel noch mit 8:3 gewonnen werden. Im Anschluss war viel Zeit zur Erholung. Viele nutzten die Zeit bis zur Sportschau, um etwas zu schlafen. Auch den letzten Abend lies man gemütlich bei Sportschau und Abendbrot ausklingen. Vor der Abreise am Sonntag stand noch ein letztes Abschlusstraining statt. Doch die vorhergehenden Tage und der extreme Schneefall setzte allen zu.

Fazit: Grundsätzlich war es ein tolles Objekt, doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Die Einheiten und das Spiel fanden auf einem komplett eingeschneiten Platz statt und erschwerten den Aufenthalt. Trotzdem kann man von einer sehr guten Vorbereitung auf die Rückrunde sprechen.

Das Wochenende glich einer Fabel – man konnte daraus eine Lehre ziehen. Dies trifft hoffentlich auf alle Spieler und auch das Trainerteam zu.

Autor: Phillip Schumann


[Zeige eine Slideshow]

1234

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen